BEG-EM-Förderung

BEG EM 2021: Zuschüsse für Einzelmaßnahmen in Wohngebäuden

Im Jahr 2021 gab es einige neue Zuschussregelungen: Die BEG EM 2021 ist die Erneuerung der KfW-Einzelmaßnahmen, die BEG WG 2021 ist die Neuauflage der KfW-Effizienzhaus-Förderung. Das Bundesförderprogramm für effiziente Gebäude, kurz: BEG, sieht eine lange Liste an Einzelmaßnahmen vor. Im Fokus stehen dabei die Gebäudehülle, die Anlagentechnik, Heizungsanlagen und die Heizungsoptimierung. Welches Sanierungspotenzial sich daraus für Sie und Ihr Eigenheim ergeben könnte, erläutere ich Ihnen gerne im Zuge eines Beratungsgesprächs.

Förderfähig nach BEG EM 2021: die Gebäudehülle

Laut BEG EM 2021 sind unter anderem Maßnahmen an der Gebäudehülle förderfähig. Darunter fallen die Dämmung (Außenwände, Bodenflächen, Geschossdecken, Dachflächen), der Austausch von Türen und Fenstern sowie der Einbau von Sonnenschutzeinrichtungen. Welche Detailarbeiten – von Abbrucharbeiten über Erdaushub, Erhöhungen, Dämm- und Einbauarbeiten sowie der Wiederherstellung der Außenanlage mit Klingelanlage, Windfang und Fassadenbegründung – in Ihrem Haus förderfähig sind, besprechen wir gemeinsam in einem beratenden Informationsgespräch rund um die Förderung nach BEG EM 2021. Die Einzelmaßnahmen zur Sanierung der Gebäudehülle sind im BEG EM 2021 mit einem Fördersatz von 20 Prozent belegt.

Förderfähig nach BEG EM 2021: die Anlagentechnik

Laut BEG EM 2021 werden raumlufttechnische Anlagen bezuschusst, die über eine Wärme-/Kälterückgewinnung verfügen. Einen Zuschuss gibt es für Einbau, Austausch und Optimierung sowie für den Einbau von spezieller Technik, die der Betriebs- und Verbrauchsoptimierung dient. Auch hier gilt: Im Rahmen der BEG EM 2021 werden im Zusammenhang stehende Arbeiten gefördert, wie etwa Maurerarbeiten, Malerarbeiten sowie Verkleidungen, Schalldämmung und weitere Maßnahmen, die für die Installation und Inbetriebnahme der Anlagentechnik nötig sind. Im Zuge der Planung der Maßnahme in Ihrem Wohngebäude können wir gemeinsam besprechen, wie sich die Förderung nach BEG EM 2021 zusammensetzen kann. Die Einzelmaßnahmen zur Sanierung der Anlagentechnik sind im BEG EM 2021 mit einem Fördersatz von 20 Prozent belegt.

Förderfähig nach BEG EM 2021: Heizungstechnik und Heizungsoptimierung

Die Liste der Fördergegenstände im Rahmen der BEG EM 2021 ist lang. Demnach werden Gas-Brennwertheizungen, -Hybridheizungen, Solarkollektoranlagen, Biomasseheizungen, Wärmepumpen sowie weitere Heizungstechniken bezuschusst, über die ich Sie gerne im Rahmen eines Beratungsgesprächs informieren möchte. In diesem Zusammenhang gehören auch Optimierungsmaßnahmen an Ihrer Heizung in die Liste der Projekte, die nach BEG EM 2021 förderfähig sind. Hierunter fallen auch Maßnahmen, die nach einem hydraulischen Abgleich als sinnvoll erachtet werden – und auch nach der BEG EM 2021 zuschussfähig sind, wie etwa moderne Armaturen, die den Volumenstrom regeln, Thermostatventile, die Einstellung der Heizkurve sowie viele weitere Maßnahmen. Die Einzelmaßnahmen zur Sanierung der Heizungsanlagen sind im BEG EM 2021 mit einem Fördersatz von 20 bis 35 Prozent belegt. Auch wurde ein Fördersatz zum Austausch alter Ölheizungen zwischen 20 und 45 Prozent ausgelobt.

Förderfähig nach BEG EM 2021: Planung und Beratung

Neben den Förderungen für Gebäudehülle, Anlagentechnik und Wärmeerzeugung sind auch die Kosten für Fachplanung und Baubegleitung förderfähig. Darunter fallen Bestandsaufnahme, Konzept, Planung, Nachweisführung, Beratung und Baubegleitung. Die Planungsleistungen sind im BEG EM 2021 mit einem Fördersatz von 50 Prozent belegt.

Für Nicht-Wohngebäude gibt es ebenfalls eine Reihe von Einzelmaßnahmen, die ähnlich, aber nicht vollkommen identisch sind. Für gemischt genutzte Gebäude mit mehr als 50 Prozent Wohnnutzung gelten die Regelungen für Wohngebäude. Das heißt, dass der Einbau digitaler Systeme zur Verbrauchsoptimierung gefördert wird. Auch die Erneuerung oder Erstinstallation von Lüftungsanlagen in Wohngebäuden ist förderfähig.

Zwei weitere Boni warten: der iSFP-Bonus und der Innovationsbonus

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) informierte Anfang 2021 auch über zwei Zusatzboni. Der iSFP-Bonus in Höhe von fünf Prozent ist abrufbar, wenn die Sanierungsmaßnahme im Zuge des Förderprogramms „Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude“ umgesetzt wird. Der sogenannte Innovationsbonus von weiteren fünf Prozent ist abrufbar, wenn die Emissionsgrenzwerte für Feinstaub maximal 2,5 mg/m³ betragen.

Weitere Fragen zur BEG-EM-2021-Förderung?

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen die neuen Möglichkeiten der BEG-EM-2021-Förderung erläutern konnte. Für weitere Fragen zu diesem Thema stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.